Fallstudie Pro Short

In dieser Fallstudie Pro Short führe ich bei der Webseite des Verbandes Kurzfilm Schweiz einen Vorher-Nachher-Vergleich durch. Es werden die Verbesserungen bezüglich responsivem Design und dem PageSpeed für Smartphone und Desktop aufgezeigt.

Die Webseite hatte zuvor weder ein HTTPS-Protokoll noch war sie auf mobilen Geräten wie Tablets sowie Smartphones gut lesbar. Mit gezielten Handgriffen in WordPress habe ich dies optimiert und verbessert. Der Besucher der Webseite hat nun ein deutlich besseres Erlebnis und findet sich besser zurecht. Zudem ist der Sprachwechsel zwischen Deutsch und Französisch jetzt schöner gelöst. Die jeweilige Sprachversion einer Seite ist separat erfasst, was einen Sprachen-Mix verhindert.
Als weitere Verbesserung kann das schlichte Kontaktformular genannt werden, dass der Webseite eine ideale Option zur Kontaktaufnahme eines Besuchers mit dem Verband verleiht.

Design

Das Design ist in der überarbeiteten Version genau so schlicht wie zuvor, jedoch für Tablets und Smartphones optimiert. Es ist aufgeräumt und besticht durch seine gerade Linie. Die Navigation habe ich von der linken Seitenleiste nach oben verschoben, was dem Benutzer die Orientierung auf der Webseite zusätzlich erleichtert.

PageSpeed Smartphone

Da die Seite zuvor nicht optimal auf Smartphones bedient werden konnte, ist es umso wichtiger, diesen Wert nach der Anpassung nach oben verbessert zu sehen. Es handelt sich zwar „nur“ um deren 16 Punkte, jedoch ist ein Erreichen des Maximums von 100 Punkten bei Google sehr schwierig. Wichtiger ist, dass der Benutzer auf dem Smartphone schnelle Ladezeiten hat und der Inhalt rasch angezeigt wird, auch bei langsamen mobilen Verbindungen.

PageSpeed Desktop

Die Geschwindigkeit für die Desktop-Ansicht konnte ich zudem mit gezielten Anpassungen um ganze 30 Punkte verbessern, was ein sehr guter Wert ist.