Mein Fazit zum WordCamp Europe in Belgrad

Das diesjährige WordCamp Europe fand vom 14. – 16. Juni in der serbischen Hauptstadt Belgrad statt. Für den Event wurden knapp 2’400 Tickets verkauft, eines davon an mich. Zudem waren WordPress-Enthusiasten, Blogger und Firmenvertreter aus 76 Ländern anwesend – eine unglaubliche Zahl.

Was ist das WordCamp überhaupt?

Ein WordCamp bezeichnet eine Zusammenkunft von WordPress-Fans einer bestimmten Gegend in Form einer Konferenz. Es gab beispielsweise schon mal das WordCamp Bern in der Schweiz. In zahlreichen Städten auf dem gesamten Globus finden ebenfalls WordCamps statt. Das WordCamp Europe ist der grösste Event und sozusagen eine Zusammenkunft sämtlicher WordCamps ganz Europas.

WordCamp Europe

Der folgende Aftermovie fasst sehr gut zusammen, was am WordCamp so passiert ist. Und wer genau hinsieht, erkennt sogar mich (bei 2:11).

Fazit

Mir persönlich hat der Event sehr gut gefallen. Ich finde es immer wertvoll, mit anderen Menschen über WordPress zu fachsimpeln und mich zu „Best practices“ auszutauschen. Zudem waren am WordCamp Europe zahlreiche Firmen, Hoster wie Savvii und Plugin-Hersteller anwesend, um ihr Produkt zu promoten.
In den Talks sowie Workshops habe ich zahlreiche Dinge erfahren, die mir bis dahin noch nicht bekannt waren. Diese habe ich grössenteils bereits auf meine Website angewandt und werde diese in Zukunft auch bei sämtlichen Kundenprojekten anwenden. Die drei Hauptthemen waren:

  • Barrierefreiheit: Die Website soll beispielsweise auch für blinde oder gehörlose Menschen erreichbar sein. Wichtig dabei ist, sinnvolle Links darzustellen sowie einen guten Kontrast vom Text zum Hintergrund zu haben. WordPress selbst legt ebenfalls grossen Wert darauf.
  • Content Security Policy (CSP): Es sollen nur bestimmte Datei-Formate und -strukturen den Zugriff erhalten, um so vor Hacking zu schützen.
  • Keyword-Optimierung sowie Aufbau einer für Google verständlichen internen Link-Struktur.

Ausblick

Matt Mullenweg, seines Zeichens Initiator von WordPress, kündigte bei seiner Keynote folgendes an:

  • Der neue Editor Gutenberg hat bereits über 30 Versionen hinter sich und verbessert sich stetig.
  • WordPress 5.0 wird voraussichtlich im August erscheinen.

Zum Schluss wurde noch verkündet, wo das WordCamp Europe 2019 stattfinden wird. Und es ist: Berlin!

WordCamp Europe

Am 22. September 2018 besuchte ich dann ebenfalls das WordCamp Würzburg und hielt dort meinen ersten Vortrag an einem WordPress-Event.